KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen

KWI mit Gästen - Dialoge über Zeit- und Streitfragen

In dieser seit 2007 jährlich stattfindenen Vortrags- und Diskussionsreihe diskutiert ein prominenter Redner auf Einladung des KWI an mehreren Abenden mit Gästen über ein gesellschaftspolitisch relevantes Thema der Kulturwissenschaften. "KWI mit Gästen" wird zusammen mit dem Schauspiel Essen durchgeführt.

Melez_Diskussion
© KWI
Im Oktober 2010 widmeten sich das KWI und MELEZ unter dem Titel „Trains in Motion - Europa in Bewegung“ dem Thema, wie Zugreisen, Wanderungen und Interkulturalität zusammenhängen. Züge haben im vergangenen Jahrhundert Millionen Menschen bewegt – freiwillig als Geschäftsreisende, Touristen und Pendler, unfreiwillig auf dem Wege der Abschiebung und Deportation, die oft sogar in den Tod führte. Auf dem Schienennetz der Metropole Ruhr soll im Kulturhauptstadtjahr daran erinnert und eine kleine Kultursoziologie der sozialen Bewegung versucht werden.

Melez_weißes Brett
© KWI
Termine 2010: Bewegung im Ruhrgebiet. Eine Kultursoziologie der Bahnreise zwischen Last und Lust Berlin-Warszawa. Der Ost-West-Express als Spiegel der deutsch-polnischen Beziehungen Europas Erstarrung: Warum es so schwer ist, Europäer zu sein

Im Dezember 2009 diskutierte der international bekannte Theoretiker und Kritiker der populären Kultur Diedrich Diederichsen unter dem Titel „Die Zukunft der Pop-Musik zwischen Straße,Galerie und Hobbykeller“ mit seinen Gästen über die künstlerische, ökonomische und gesellschaftliche Lage der Pop-Musik.

Diedrich Diederichsen
© Diedrich Diederichsen
Professor Diedrich Diederichsen lehrt Theorie, Praxis und Vermittlung von Gegenwartskunst an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Er veröffentlichte zuletzt: Eigenblutdoping. Selbstverwertung, Künstlerromantik, Partizipation (Köln, 2008), Über Mehrwert (der Kunst) (Rotterdam, 2008) und Kritik des Auges. Texte zur Kunst (Hamburg, 2008).

Diedrich Diederichsen in der Heldenbar
© KWI
Krönender Abschluss:
Den Abschluss der Reihe „KWI mit Gästen“ krönte Diedrich Diederichsen mit einem Einsatz an den Plattentellern der Heldenbar in Essen.




Termine 2009: Pop-Musik am Ende ihrer Epoche – Eine Ästhetik sozialer Integration und Desintegration! Die Autonomisierung des Angewandten Verknüpfung, Markt und Medien Starschnitte und Soundfetische

Die Gäste: Prof. Dr. Christoph Jacke (Pop-Musikwissenschaftler, Paderborn), Florian Cramer (Kunstgeschichtler und Germanist, Rotterdam), und Dr. Brigitte Weingart (Germanistin und Kulturwissenschaftlerin, Bonn).

Moderation: Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor des KWI.

pdf iconKWI mit Gästen 2009_ Flyer


Im Dezember 2008 diskutierte die Berliner Publizistin Barbara Sichtermann mit Gästen unter dem Titel "Kinder, Kinder - keine Ausreden!" über den Status und die Chancen von Kindern in unserer Gesellschaft .

Barbara Sichtermann
© Barbara Sichtermann
Barbara Sichtermann hat zahlreiche Bücher über Kinder, Pubertät und Adoption veröffentlicht sowie Longseller über Kindererziehung vorgelegt, die heute Klassiker-Rang besitzen. Unter anderem veröffentlichte sie die Bücher "Leben mit einem Neugeborenen" (1989), gemeinsam mit Claus Leggewie "Das Wunschkind" (2003) und "Pubertät: Not und Versprechen" (2008) .

Die Gäste: Prof. Remo H. Largo (Entwicklungspädiater und Buchautor, Zürich), Prof. Doris Bühler-Niederberger (Soziologin, Wuppertal) und Ekin Deligöz (Vorstandsmitglied der UNICEF Deutschland und Mitglied der Kinderkommission des Deutschen Bundestags).

Moderation: Prof. Claus Leggewie, Direktor des KWI.

pdf iconProgramm_KWI mit Gästen 2008

Im Winter 2007/2008 fand die Veranstaltungsreihe "KWI mit Gästen" erstmals statt. Eingeladen war der Islamwissenschaftler und Schriftsteller Navid Kermani, der an fünf Abenden im Grillo Theater mit seinen Gesprächspartnern über die Frage: Welches Europa? Der Islam als Herausforderung diskutierte. Die Vorträge wurden in gekürzter Form in der Süddeutschen Zeitung abgedruckt.

Navid Kermani und Claus Leggewie am 4. Dezember 2007 im Grillo-Theater


Programm der Veranstaltung "KWI mit Gästen" 2007 pdf iconWelches Europa?
Dennis Arnold, 26. Aug 2016 10:00