Sebastian Wessels - KWI - Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Bild von Sebastian Wessels

Sebastian Wessels


Kontakt

Kulturwissenschaftliches Institut
Goethestraße 31
45128 Essen

Biographie

Seit 2009 Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI)

2009-2011 Junior Fellow am Center for Interdisciplinary Memory Research (CMR) des KWI im Forschungsprojekt "Autonomie - Handlungsspielräume des Selbst"

2006-2008 Berufstätig als freier Journalist und Online-Redakteur, 2007 Recherchearbeit für das Buch "Klimakriege" von Harald Welzer

2002-2003 Master-Studium "Sustainability, Planning and Environmental Policy" an der University of Wales in Cardiff, Abschlussarbeit "Notions of 'Needs' in Sustainable Development Discourses: The Case of 'New Labour'"

1999-2006 Studium der Sozialwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover, Tutorentätigkeit 2001 und 2002, Diplomarbeit "Bedürfnisfigurationen im Wandel" in Soziologie 2005


Forschungsschwerpunkte

Soziologische Theorie, Konformitätsforschung, Theorien der Autonomie und (Willens-)Freiheit, Nachhaltigkeit und Klimawandel

Publikationen

Mitautor von: Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe, Harald Welzer (Hg.) (2013): Zwei Grad mehr in Deutschland: Wie der Klimawandel unseren Alltag verändern wird. Frankfurt am Main: Fischer.

Albert Bandura, Self-Efficacy (S. 195-197) und Henry David Thoreau, Resistance to Civil Government (S. 222-224) in: Leggewie, Claus; Zifonun, Darius; Lang, Anne, Siepmann, Marcel und Johanna Hoppen (Hg.) (2012): Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften. transcript Verlag: Bielefeld.

Mit Harald Welzer: Wie gut, dass auch die Nonkonformisten konform sind. Aus einem Forschungsprojekt zu Konformität und Autonomie. In: Karl Heinz Bohrer und Kurt Scheel (Hg.) (2011): Sag die Wahrheit! Warum jeder ein Nonkonformist sein will, aber nur wenige es sind. Sonderheft Merkur, Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 9/10 (65), Stuttgart: Klett-Cotta, S. 970-979.

Aktivitäten

Koordination der Reihe CineScience

27. September 2012
Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton "Erzählte Welt: Wie wir die Wirklichkeit erfinden und uns dann daran halten müssen"

06. August 2012
Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton "Der Richter in uns allen"

14. Dezember 2011
Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton "Sei unbequem, aber nicht uns"

8. Juni 2011
Podiumsdiskussion "Freiheit versus Sicherheit" bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster

1. März 2011
Öffentlicher Vortrag "Illusion und Wirklichkeit der Autonomie" im KWI

Wintersemester 2010/2011
Zusammen mit Marten Düring: Lehrveranstaltung "Handlungsspielräume in Kontext kollektiver Gewalt. Konzepte und Methoden zur empirischen Erforschung von Täter- und Hilfeverhalten im Holocaust“ an der historischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum


6. bis 10. September 2009
Teilnahme am Kolloquium "Konflikte und Konfliktlagen" des CIERA, Vortrag „Konformität und Autonomie als widersprüchliche Ideale im Denken und Handeln“