Projektbereiche

Projekt Humanismus in der Epoche der Globalisierung. Ein interkultureller Dialog über Kultur, Menschheit und Werte

Leitung: Prof. em. Dr. Jörn Rüsen
Koordination: Dr. Carmen Meinert und Aladdin Sarhan

Laufzeit: 2007-2009

Abschlussbericht

Gefördert von der Stiftung Mercator

Das Projekt "Der Humanismus in der Epoche der Globalisierung. Ein interkultureller Dialog über Kultur, Menschheit und Werte" fördert die Debatte über Werte und Menschheitskonzepte. Angesichts wachsender kultureller Konflikte in der globalisierten Welt gewinnt der Dialog westlicher und nicht-westlicher Kulturen über ihr Verhältnis zueinander und ihr Verständnis von Identität und Differenz zunehmend an Dringlichkeit.

Ziel des Humanismus-Projekts ist es, durch konkrete Zusammenarbeit in aktiv geführten Dialogen kulturelle Konfrontationen abzubauen und neue, gemeinsame Einsichten und Anerkennungspotenziale im Verhältnis der Kulturen zu erschließen. Themen und Leitfragen sind dabei: Humanismuskritik, Menschheit in interkultureller Kooperation, Humanismus und Religion, Humanismus und Wirtschaft, Bildung durch Kulturwissenschaften, Humanismus und menschliche Natur, Humanismus und europäische Identität.

Seine Forschungsergebnisse präsentiert das Humanismusprojekt in der internationalen Schriftenreihe "Der Mensch im Netz der Kulturen – Humanismus in der Epoche der Globalisierung" des Transcript-Verlags in Bielefeld (in Kooperation mit Transaction Publishers). Vier Bände sind bereits erschienen, mehr als zehn weitere Bände in Arbeit: So erscheinen im Jahr 2010 u.a. „Traces of Humanism in China“ und „Europa – Antike – Humanismus“. Mit der Landeszentrale für politische Bildung in NRW wurde ein für die historisch-politische Bildung bestimmter Band veröffentlicht: "Interkultureller Humanismus. Menschlichkeit in der Vielfalt der Kulturen“. Zudem liegt der erste Band der "Reden über den Humanismus" vor; einer an die breite Öffentlichkeit gerichteten Vortragsreihe mit Klaus Harpprecht, Friedrich Wilhelm Graf und Rüdiger Safranski.

Zur Website des Humanismus-Projekts