Projektbereiche

Projekt Schüler verstehen. Improvisationen über Interkultur

Leitung: Prof. Dr. Ronald Kurt, PD Dr. Alfred Hirsch
Koordination: Laura Roser

Förderer: Ruhr.2010 GmbH

Mit Mitteln des Improvisationstheaters zeigen SchülerInnen des Ruhrgebiets gemeinsam mit Wissenschaftlern und Künstlern, wie Gesellschaften mit kultureller Verschiedenheit umgehen können.

Drei Ruhrgebietsschulen nehmen an dem Projekt teil: Das Ricarda-Huch-Gymnasium (Gelsenkirchen), die Ludgerus-Hauptschule (Duisburg) und die Frida-Levy-Gesamtschule (Essen). Die in diesen Schulen praktisch gelebte Interkulturalität wird im Improvisationstheater spielerisch zur Schau gestellt. Unterstützt von Künstlern, die durch die Yehudi-Menuhin-Stiftung vermittelt werden, können Jugendliche hier ihr Wissen über die Möglichkeiten und Grenzen des Zusammenlebens von Menschen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft in künstlerischer Form zum Ausdruck bringen.

Höhepunkt des von RUHR.2010 geförderten Projekts sind ein Improvisationstheater-Workshop und eine Podiumsdiskussion.

Die wissenschaftliche Grundlage der beiden Veranstaltungen bildet das Forschungsprojekt Interkulturelles Verstehen in Schulen des Ruhrgebiets. Es wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen (KWI) durchgeführt.

Kooperationspartner:


Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland: Kultur- und bildungspolitische Stiftung
Günfer Cölgecen: Schauspielerin, Theaterproduzentin und Theaterpädagogin
Anja Brunsbach: Schauspielerin, Theaterpädagogin und Theaterregisseurin
Frida-Levy-Gesamtschule: Partnerschule des Projektes
GHS Ludgerusstraße: Partnerschule des Projektes
Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen: Partnerschule des Projektes

Termine:


Sa, 06.02.2010, 18 Uhr:
Improvisationstheater-Workshop mit SchülerInnen der Frida-Levy-Gesamtschule (Essen), der Ludgerus-Hauptschule (Duisburg) und des Ricarda-Huch-Gymnasiums (Gelsenkirchen)
Ort: Aula der Frida-Levy-Gesamtschule, Varnhorststraße 2 (Zugang über Hollestraße), 45127 Essen
pdf iconAnfahrt Frida-Levy-Gesamtschule

So, 07.02.2010, 11 Uhr:
Podiumsdiskussion über Improvisation als Methode in Kunst und Wissenschaft
Ort: Aula der Frida-Levy-Gesamtschule, Varnhorststraße 2 (Zugang über Hollestraße), 45127 Essen
pdf iconAnfahrt Frida-Levy-Gesamtschule

Kartenhaus
RUHR.2010