KWI - Kulturwissenschaftliches Institut Essen

CineScience

Titelbild 15/16









In der Reihe CineScience diskutieren Forschende des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) seit 2011 soziale Phänomene anhand von Filmausschnitten jeden Genres und werfen einen wissenschaftlichen Blick auf die filmische Darstellung alltäglicher und weniger alltäglicher Aspekte menschlichen Zusammenlebens. Die Veranstaltungsreihe findet auf Initiative des KWI in Zusammenarbeit mit dem Filmstudio Glückauf in Essen statt.

CineScience 2015: Sex und Film
Der Film entdeckte sehr schnell nach seiner Entstehung die Erotik für sich und differenzierte sich im Laufe der Filmgeschichte in zahlreiche Genres und Themen aus. CineScience wird sich 2015 an mehreren Abenden unterschiedlichen Aspekten von „Sex und Film“ widmen, die Armin Flender (KWI) mit seinen Gästen und dem Publikum diskutiert.

Das Plakat zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier


TERMINE IM HERBST/ WINTER 2015/16

"Jud Süß" – Sexualität und Antisemitismus im Nationalsozialismus
mit Alexandra Przyrembel und Cornelia Essner

Scandalize me! – Sex im Film zwischen Provokation und Normalisierung mit Sonja Schnitzler und Judith Funke
Kathrin Ferkau, 27. Apr 2016 13:49