KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Montag, 16. November 19:00 Uhr
Referent: Rudolf Stichweh (Rektor der Universität Luzern)
Vortrag: Corporate Governance als Herausforderung für Hochschulen
Ort: Philharmonie Essen (Weißer Saal), Huyssenallee 53, 45128 Essen

Hochschulen brauchen integrierte Leitungskonzepte, die sowohl in die Organisation hinein als auch in das gesellschaftliche Umfeld wirksam sind. Solche Leitungskonzepte werden in der Wirtschaft unter dem Titel „Corporate Governance“ diskutiert. Sie umfassen nicht nur Grundregeln der guten Unternehmensführung, sondern auch der gesellschaftlichen Verantwortung. Die Tagung beschäftigt sich mit der Frage, ob solche Grundregeln ein Thema für Hochschulen sein können: Wieweit lassen sich ökonomische Prinzipien auf Hochschulen übertragen? Welche Parallelen im Management bestehen zwischen Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen? Was tragen Corporate Governance-Konzepte zur gesellschaftlichen Verantwortung von Hochschulen bei?

Referent:
Prof. Dr. Rudolf Stichweh, Rektor der Universität Luzern, lehrt Soziologische Theorie und Allgemeine Soziologie. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Soziologie der Wissenschaft und der Universitäten.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei.

Das Ziel der vom KWI gemeinsam mit dem Centrum für Hochschulentwicklung Gütersloh (CHE) und der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen organisierten Tagung besteht darin, die Leistungen und Grenzen von Corporate Governance-Konzepten für Hochschulen zu untersuchen. Am 17. November findet in der Philharmonie Essen eine Tagung statt, an dem Expertinnen und Experten aus der Hochschulforschung teilnehmen.