KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Mittwoch, 09. Dezember 09:30 Uhr - 16:15 Uhr
Tagung des Center for Responsibility Research (CRR) am KWI
Unternehmen und Konsumenten auf dem Weg zu nachhaltigen Kooperationen?
Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)
Veranstalter: Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Angesichts globaler Herausforderungen, die der Klimawandel, soziale Ungleichheiten oder auch die aktuelle Wirtschaftskrise für die heutige Gesellschaft bedeuten, scheint ein nachhaltiger Umbau der Marktwirtschaft erforderlich zu sein. Neu am aktuellen Leitprinzip der Nachhaltigkeit ist, dass sowohl die Verantwortung von Produzenten als auch von Konsumenten Berücksichtigung findet. Das Prinzip der Nachhaltigkeit macht keinen Unterschied zwischen Angebot und Nachfrage, sondern bezieht sich auf den gesamten Produktlebenszyklus von der Herstellung bis zur Entsorgung. Diese Wechselseitigkeit von Angebot und Nachfrage bedeutet neue Herausforderungen für die Marktakteure, da Zusammenarbeit und offene Informationsflüsse zur Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg werden.

Zu der Tagung sind Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, Politik und Medien eingeladen. Das Ziel ist zu klären, inwieweit das Leitprinzip der Nachhaltigkeit zu veränderten Formen der Kooperation zwischen Unternehmen und Konsumenten führt. Welche Allianzen und Partnerschaften sind erforderlich? Wie lässt sich dies organisatorisch bewerkstelligen?

pdf iconProgramm der Tagung

TeilnehmerInnen:
Prof. Dr. Sigrid Baringhorst, Universität Siegen
Dr. Thomas Beschorner, Oldenburg und Montréal
Christiane Grefe, Die Zeit
Dr. Jörn Lamla, Jena
Dr. Nadine Pratt, CSCP, UNEP/Wuppertal Institut CSCP
Dr. Gerd Scholl, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Prof. Dr. Ulf Schrader, TU Berlin
Karsten Falk, LANUV NRW
u.a.

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Ludger Heidbrink, Center for Responsibility Research (CRR) am KWI
Imke Schmidt, Center for Responsibility Research (CRR) am KWI

Anmeldung bei Ursula Sanders, KWI, Tel. 0201/7204-154, ursula.sanders@kwi-nrw.de

Veranstalter ist das Center for Responsibility Research (CRR) am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen. Das CRR befasst sich mit den Verantwortungsgrundlagen moderner Gesellschaften aus Sicht der Philosophie, Ökonomie, Soziologie und Politologie. Das Forschungsprojekt „Konsumentenverantwortung“, in dessen Rahmen der Workshop stattfindet, wird von der Stiftung Wertevolle Zukunft in Hamburg gefördert.