event
 
Freitag, 07. Mai 10:00 Uhr - 18:30 Uhr
Ein Kolloquium des Museum Folkwang in Zusammenarbeit mit dem KWI und der Fakultät für Raumplanung der TU-Dortmund
Urbanität gestalten. Zukunftsszenarien für die Städte des Ruhrgebiets
Ort: Folkwang Museum (Hirschland-Saal), Museumsplatz 1, 45128 Essen
Veranstalter: KWI, edition Körlberstiftung, Europäische Horizonte

Die Stadtentwicklung im Ruhrgebiet gilt als Modellfall für einen Städtebau unter den Bedingungen von Industrialisierung und De-Industrialisierung. Das Kolloquium untersucht planerische Handlungsfelder und Gestaltungsaufgaben, die seit dem frühen 20. Jahrhundert aus dieser sich dynamisch wandelnden baulichen und räumlichen Agglomeration heraus entwickelt wurden und fragt nach den Aufgaben und Leitbildern, die Baukultur und Stadtplanung der Region zukünftig definieren. „Urbanität gestalten“ wird Vertreter unterschiedlicher Disziplinen und Berufsfelder zusammenführen, um Entwürfe für eine zukunftsfähige Gestaltung des Lebensraums Stadt in der Ruhrregion zu erkunden.

TeilnehmerInnen:
Dr. Hartwig Fischer, Direktor Museum Folkwang
Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor KWI
Prof. Dipl.- Ing. Christa Reicher, Technische Universität Dortmund
Dr. Hans- Jürgen Lechtreck, Museum Folkwang
Dr. Willi Oberkrome, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Dr. Sandra Schürmann, Leuphana Universität Lüneburg
Prof. Dr. Ueli Haefeli, Universität Bern
Prof. Dr. Finn Geipel, LIN Architektur Paris/ Berlin
Prof. Dr. Gerhard Vinken, Technische Universität Darmstadt
Prof. Dr. Tom Sieverts, Bonn
Dr. Pelin Tan, Istanbul Technical University
Dr. Gustavo Lipkau, Mexiko
Nik Luka, McGill University, Montreal
Dr. Peter Head, London

Eine Veranstaltung des Museum Folkwang in Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) und der Fakultät für Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund.

Gefördert von der Kulturstiftung Essen.

pdf iconProgramm Urbanität gestalten

Weitere Informationen auch unter www.museum-folkwang.de.

Anmeldung:
bis zum 30. April bei Hans- Jürgen Lechtreck, hjlechtreck@museum-folkwang.essen.de