KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Mittwoch, 27. November 20:00 Uhr
Lesung mit Joanna Bator
Der Literarische Salon: Joanna Bator
Ort: Café Central, Grillo-Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen
Veranstalter: edition Körber-Stiftung

Wann sind sich Kritiker schon mal einig, dass sie mit einem Buch wunschlos glücklich sind? Joanna Bator hat das mit ihrem Roman „Sandberg“ (Suhrkamp Verlag, 2011) geschafft. Die 1968 geborene Polin erzählt in ihren Büchern hart und schonungslos, spannt den literarischen Bogen über mehrere Generationen bis hin zum Zweiten Weltkrieg zurück und lässt vor allem Frauen agieren. Zwischen Plattenbausiedlungen und Katholizismus entfaltet sich ein Kaleidoskop an Emotionen, Wünschen und Träumen, verdichtete europäische Geschichte und Geschichten. Im Literarischen Salon wird sie über ihren neuesten, auf Deutsch erschienenen Roman „Wolkenfern“ (Suhrkamp Verlag, 2013) sprechen, eine weibliche Odyssee durch das 20. Jahrhundert. Mit dabei ist auch Joanna Bators Übersetzerin Esther Kinsky, eine deutsche Schriftstellerin von eigenem Rang.

Gast:
Joanna Bator studierte in Wrocław Kulturwissenschaft und Philosophie und publizierte in wichtigen polnischen Zeitungen und Zeitschriften. Für ihre Reportagen „Japonski wachlarz“ (Der japanische Fächer) erhielt sie 2005 den Beata-Pawlak-Preis. Joanna Bator ist Hochschuldozentin und lebt in Japan und Polen. Die deutsche Übersetzung ihres Romans „Sandberg“ (2012) durch Esther Kinsky war ein literarisches Ereignis. Seither gilt Joanna Bator als eine der wichtigsten neuen Stimmen der europäischen Literatur.

Gastgeber:
Claus Leggewie, Politikwissenschaftler und Direktor des KWI
Navid Kermani, habilitierter Orientalist und Schriftsteller

Veranstalter:
Der Literarische Salon findet in Essen auf Initiative des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) statt, unterstützt von der Stiftung Mercator und dem Schauspiel Essen. Der Literarische Salon ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Kölner Stadtgarten und dem Literaturhaus Köln und hat zwei Spielstätten: Mittwochs öffnet er im Grillo-Theater in Essen mit Navid Kermani und Claus Leggewie, donnerstags empfangen Guy Helminger und Navid Kermani die Gäste im Kölner Stadtgarten.

Kartenverkauf: Eintritt 8 Euro
TicketCenter der Theater und Philharmonie Essen (II. Hagen 2, 45127 Essen), Tel. 0201/8122-200, tickets@theater-essen.de. Im Eintrittspreis inbegriffen sind Getränke und Snacks.

Hier können Sie den Flyer zu der Veranstaltungsreihe Der Literarische Salon im Herbst und Winter 2013/14 herunterladen.