KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Mittwoch, 02. Dezember 20:00 Uhr
Lesung mit Michael Lentz
Literarischer Salon: Michael Lentz
Ort: Buchhandlung Proust, Akazienallee/ Am Handelshof 1, 45127 Essen
Veranstalter: KWI

Leider restlos ausverkauft


Egal ob er von der Liebe erzählt oder von Exil-Deutschen in Kalifornien im II. Weltkrieg – Gedichte wie Romane des gebürtigen Düreners lassen aufhorchen. Vielleicht weil der fulminante Sprachspieler das Setzen der Worte so versteht, dass sie klingen, laut werden, flüstern und tief ins Gemüt dringen – der typische Lentz-Sound eben. Ursprünglich aus der Poetry-Slam-Szene kommend, weiß Lentz um den Klang der Sprache, um die Nuance im Wort-Akt. Zuletzt erschien von ihm „Atmen, Ordnung, Abgrund. Frankfurter Poetikvorlesungen“ (S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2013) sowie „Textleben: Über Literatur, woraus sie gemacht ist, was ihr vorausgeht und was aus ihr folgt“ (S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2011).

Autor:
Michael Lentz, geb. 1964 in Düren, arbeitet als Schriftsteller, Lautpoet, Literaturwissenschaftler und Musiker. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie wurde er 1999 mit einer Dissertation zum Thema Lautpoesie/-musik nach 1945 promoviert. 2001 erhielt er den Ingeborg-Bachmann-Preis für seinen Text „Muttersterben“. Lentz lehrt seit 2006 am Deutschen Literaturinstitut der Universität Leipzig.

Gastgeber:
Claus Leggewie, Politikwissenschaftler und Direktor des KWI
Navid Kermani, habilitierter Orientalist und Schriftsteller


Veranstalter:
Der Literarische Salon findet in Essen auf Initiative des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) statt, unterstützt von der Stiftung Mercator und dem Schauspiel Essen. Der Literarische Salon ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Kölner Stadtgarten und dem Literaturhaus Köln und hat zwei Spielstätten: Mittwochs öffnet er im Grillo-Theater in Essen mit Navid Kermani und Claus Leggewie, donnerstags empfangen Guy Helminger und Navid Kermani die Gäste im Kölner Stadtgarten.

Kartenverkauf: Eintritt 8 Euro
Buchhandlung Proust, Tel. 0201/839 68-40, täglich ab 10.00 Uhr. Im Eintrittspreis inbegriffen sind Getränke und Snacks.

Hier können Sie den Flyer zu der Veranstaltungsreihe Der Literarische Salon im Herbst/Winter 2015/16 herunterladen.