KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Mittwoch, 21. Oktober 15:00 Uhr - 21:00 Uhr
Interaktive Kulturveranstaltung
"Freude - Trauer - Angst – Erregung" - Emotionale Prozesse und wissenschaftliche Forschung
Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal, Goethestr. 31, 45128 Essen
Veranstalter: KWI

Mit dieser Veranstaltung werden erstmals im KWI Emotionen in Gruppen in den Blick genommen. Also solche Prozesse, die Emotionen nicht nur bei Einzelnen hervorrufen, sondern bei denen sich die individuell erlebten Emotionen auch auf andere übertragen. Ziel der Veranstaltung ist es, einerseits über solche Emotionen in Gruppen wissenschaftlich zu reflektieren, andererseits diese Emotionen für die Teilnehmer/innen selbst erfahrbar werden zu lassen, um dann über Theorie und Erfahrung gemeinsam zu diskutieren. Die Veranstaltung kombiniert wissenschaftliches Arbeiten mit praktischem Erleben von emotionalen Prozessen und dieses mit Beobachten und Reflektieren dieser Prozesse. Insofern stellt sie auch eine neue Form der wissenschaftlichen Öffentlichkeitsarbeit dar.

Hier finden Sie den Programmflyer

Referent/innen:
15.00 Uhr Vortrag: "Emotionen als Teil einer Interaktionskultur"
Prof. Dr. Jo Reichertz, Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

Michael Wachholz

16.30 Uhr Moderation und Gestaltung: "Emotionale Interaktion"
Michael Wachholz, Kompetenztraining Essen


19.00 Uhr Moderation: "Emotion und Wissenschaft im Dialog. Reflexion und Diskussion"
Dr. Christine Moritz, Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

Veranstalter:
Eine Veranstaltung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) im Rahmen des Projekts „Emotion. Eskalation. Gewalt. Entwicklung eines video-basierten Verfahrens zur Früherkennung von Emotionsprozessen bei Großveranstaltungen“. Das Projekt wird vom KWI in Kooperation mit der Abteilung Real-Time Computer Vision des Instituts für Neuroinformatik der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt.

Anmeldung:
Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich daher möglichst frühzeitig an:
christine.moritz@kwi-nrw.de

Der Eintritt ist frei.

Inhaltlicher Kontakt:
Dr. Christine Moritz, christine.moritz@kwi-nrw.de
Leif Klemm, leif.klemm@kwi-nrw.de

Besonderer Hinweis:
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts zu Forschungs- und Dokumentationszwecken videografiert. Alle Videodaten werden ausschließlich im Rahmen der Forschungsarbeiten verwendet.