KWI- Kulturwissenschaftliches Institut Essen
event
 
Samstag, 21. Oktober 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
mit Nora Bossong, Aris Fioretos, Esther Kinsky, Fiston Mwanza Mujila, Dubravka Ugrešić
Europäischer Salon! Ein Fest für Europa
Ort: Grillo Theater Essen, II. Hagen 2, 45127 Essen
Veranstalter: Die offene Gesellschaft

Die AutoInnen des Europäischen Salons
v.l.n.r. oben: Mwanza Mujila, © Leonhard Hilzensauer | Esther Kinsky, © Matthes & Seitz Berlin | Dubravka Ugresic, © Jerry Bauer | unten: Aris Fioretos, © Sara McKey | Treppenhaus Grillo Theater, © Bernadette Grimmenstein | Nora Bossong, © Peter-Andreas Hassiepen


Über viele Jahre war der Literarische Salon eine Institution des Essener Literaturlebens. Jetzt ist er für eine einmalige europäische Sonderausgabe zurück im Essener Grillo-Theater.

Fünf international renommierte Autorinnen und Autoren lesen Literatur und Essays über Europa, die eigens für diesen Abend verfasst wurden. Freuen Sie sich mit uns auf Nora Bossong (Deutschland, *1982), Aris Fioretos (Schweden, *1960), Esther Kinsky (Deutschland, *1956), Fiston Mwanza Mujila (Dem. Republik Kongo, *1981) und Dubravka Ugrešić (Kroatien, *1949).

Moderation:
Es moderieren Claus Leggewie und der franko-amerikanische Literaturscout, Verleger und Komparatist Daniel Medin.

Vom Schauspiel Essen lesen die Ensemblemitglieder Thomas Büchel und Floriane Kleinpaß.

Tickets:
Eintritt: 8 Euro
Karten erhältlich über die Tickethotline des Schauspiels Essen, 02 01 81 22-200, tickets@theater-essen.de

Veranstalter:
Der Europäische Salon wird ausgerichtet vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, in Kooperation mit dem Schauspiel Essen, der Initiative Europäische Horizonte, der Buchhandlung Proust und der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn. Der Europäische Salon gehört zum Rahmenprogramm der internationalen Konferenz „Praxis Europa“ des Centre for Global Cooperation Research, Duisburg (mehr unter: www.praxiseuropa.net/essen2017)

Kontakt:
Roman Léandre Schmidt, romanleandre.schmidt@kwi-nrw.de

Dossier:
Ein Dossier zum “Europäischen Salon” wird in Zusammenarbeit mit Mathias Zeiske und der Literaturzeitschrift edit entstehen.

Pressekontakt:
Helena Rose, helena.rose@kwi-nrw.de, Tel. 0201/7204-152
Miriam Wienhold, miriam.wienhold@kwi-nrw.de, Tel. 0201/7204-152