17.03.

Do / 18:00

Was is(s)t Essen? Ernährung nachhaltig kontrovers?

Im Rahmen von "Feuer und Flamme – Stadtwandel nachhaltig kontrovers?"

Kreuzeskirche Essen, Kreuzeskirchstr. 16, 45127 Essen

Über “Feuer und Flamme – Stadtwandel nachhaltig kontrovers?”

Der Klimawandel stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Starkregen, Überflutungen und Dürrezeiten zeigen, was auf uns zukommt, wenn wir nicht energisch umsteuern. Dass etwas getan werden muss, darüber sind sich viele einig. Strittig ist, wie und bis wann die gesteckten Ziele erreicht werden sollen. Wie sich der Verkehrsmix, eine Ernährungswende und unsere Innenstädte künftig gestalten sollen, ist Thema leidenschaftlich geführter Debatten. Massive Widerstände und verhärtete Fronten gefährden dabei nicht nur dringend notwendige Veränderungen, sondern auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wie können wir in Essen nachhaltigen Wandel so gestalten, dass die Gesellschaft nicht an unüberwindlichen Konflikten zerbricht? Wie lassen sich unterschiedliche Vorstellungen und Bedürfnisse zusammenbringen, Widerstände abbauen und gemeinsam Lösungen finden? Diese Fragen beleuchten wir in der Veranstaltungsreihe “Feuer und Flamme – Stadtwandel nachhaltig kontrovers?” Bei drei Abendveranstaltungen in der Kreuzeskirche diskutieren Expertinnen und Experten mit den Teilnehmenden über die Themenfelder Mobilität, Ernährung und Innenstadtentwicklung. Begleitend entstehen in der Marktkirche Erlebnisräume, die den Wandel praktisch erlebbar machen.