01.12.

Do / 18:15

Schuld und Versöhnung in der Literatur nach 1945

Diskussionsreihe des Bonner Zentrums für Versöhnungsforschung

Saskia Fischer, Leibniz Universität Hannover

Online

Über die Reihe “Soziologie der Schuld”

Die Vortragsreihe thematisiert „Schuld“ als Teilaspekt von Versöhnung. Wir aus unterschiedlichen disziplinaren Perspektiven: Was ist „Schuld“ und wie kann das Phänomen soziologisch erfasst werden? Was unterscheidet Formen individueller von kollektiver Schuld? Wie erklärt sich die Faszination des Schuldigwerdens und des Verbrechens in der Literatur, der bildenden Kunst und der Politik?