“Europa im 20.Jahrhundert” – Buchvorstellung mit Christoph Cornelißen

Am 25.04. stellte der Historiker und Autor Christoph Cornelißen (Goethe-Universität Frankfurt) im Gespräch mit Wilfried Loth, Historiker und von 1993 bis 1997 Präsident des Kulturwissenschaftlichen Instituts im Wissenschaftszentrum NRW, sein Buch “Europa im 20. Jahrhundert”vor. Nach einer Begrüßung durch KWI Direktorin Julika Griem führte Ute Schneider vom Historischen Institut der Universität Duisburg-Essen ins Thema ein.

Cornelißen thematisierte zentrale Ereignisse und Entwicklungen der europäischen Geschichte im 20. Jahrhundert und deren Auswirkungen auf das heutige Europa. In der Diskussion wurde auch über aktuelle Themen wie die französische Präsidentschaftswahl und der Krieg in der Ukraine diskutiert.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Historischen Institut der Universität Duisburg-Essen statt.