Journal of Literary Theory: Neues Themenheft “Artistic Collaborations: The Practice and Aesthetics of Working Together” erschienen

Nach einer Workshop-Reihe unter dem Titel “Kooperation, Kollaboration, Ko-Kreation” im Oktober 2020 und im Mai 2021 am KWI ist nun das neue Themenheft “Artistic Collaborations: The Practice and Aesthetics of Working Together” des Journal of Literary Theory erschienen. Herausgegeben wird das Heft von Ines Barner (ETH Zürich, zuvor KWI) Anja Schürmann (KWI) und Thyssen@KWI Fellow Kathrin Yacavone.

Zielsetzung der Herausgeberinnen war es, künstlerische Formen der Zusammenarbeit interdisziplinär konkreter beschreibbar zu machen. In einer umfangreichen Einleitung werden begriffliche Perspektivierungen auf die oft synonym verwendeten Begriffe Kooperation, Kollaboration, Kollektivität, Partizipation und Ko-Kreation vorgenommen. Weitere Beiträge betrachten kreative Zusammenarbeit in Theater, Oper, Film, Architektur und Kunst.

Das gesamte Heft ist Peer-Reviewed und erscheint als Open-Access Publikation. Lesen Sie das komplette Themenheft hier.