13.04.

Sa / 10:00

Schichten im Schacht. Perspektiven auf Transformationsprozesse

Vorträge & Gespräche im Rahmen der Frühjahrstagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Julika Griem, Tim Schanetzky, Evelyn Ziegler, Iuditha Balint

Teilnahme nur online möglich (Zoom)

Die Stadt Essen und das Ruhrgebiet spielen auf der Tagung eine wichtige Rolle. Vorträge und Diskussionen werden an diesem Vormittag die in den vergangenen Tagen gewonnenen Einsichten über das Ruhrgebiet bereichern, befragen, vielleicht auch korrigieren. Einführung Julika Griem Direktorin des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen, Vorträge von Tim Schanetzky Historiker, Evelyn Ziegler Linguistin, Iuditha Balint, Direktorin des Fritz-Hüser-Instituts.

 

Einführung und Moderation
Julika Griem, Direktorin des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen

Vorträge & Gespräche

Am Ende kommen Touristen. »Strukturwandel« und »Geschichtskultur« im Ruhrgebiet
Tim Schanetzky, Historiker, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Strukturwandel und Sprachwandel im Ruhrgebiet
Evelyn Ziegler, Linguistin, Universität Duisburg-Essen

50 Jahre später. Arbeit in der Literatur der Gegenwart
Iuditha Balint, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Direktorin des Fritz-Hüser-Instituts