6. Essener Wissenschaftssommer startet

In der Woche vom 3. – 15. Juni 2024 legt die Stadt Essen einmal mehr ihren Fokus auf die zahlreichen Wissens- und Wissenschaftseinrichtungen vor Ort. Mit dem inzwischen sechsten Essener Wissenschaftssommer will die Initiative Wissenschaftsstadt Essen den Wissenschaftsstandort im Herzen des Ruhrgebiets weiter profilieren und noch attraktiver machen. Auch das KWI beteiligt sich am bunten Programm des Wissenschaftssommers mit zwei eigenen Abendveranstaltungen:

Am kommenden Donnerstag, den 6. Juni, widmet sich Morten Paul mit seinen Gästen Yvonne Albers und Onur Erdur den „Intellektuellen in der Postkolonie“ und den Entstehungskontexten postkolonialer Theorien. Der Kulturwissenschaftler Andreas Bernard spricht am 12. Juni mit KWI-Direktorin Julika Griem über sein neues Buch „Die Kette der Infektionen“ (Fischer 2023). Darin ergründet er die Rolle des Erzählens für die Bewältigung von Seuchen und Epidemien.

Das ganze Programm des Essener Wissenschaftssommers finden Sie auf der projekteigenen Homepage.