Frohe Festtage | Season’s Greetings

Nach einem ereignisreichen Jahr 2023 verabschiedet sich das KWI nun in die Winterpause. Mit einer neuen Ausgabe des KWI-Newsletters werden wir das neue Jahr beginnen. Unser erster Gast 2024 wird der Publizist Ekkehard Knörer sein. Er gestaltet am 9. Januar den CineScience-Abend „Die DDR der DEFA“ und widmet sich den Spielräumen zwischen Propaganda und Dissidenz im Kino der DDR.

Im Rahmen unseres Jahresthemas „Mehr oder Weniger|More or Less“ werden zwei ursprünglich für 2023 geplante Termine endlich nachgeholt: Am 18. Januar begrüßt Danilo Scholz die Autoren Anton Jäger und Daniel Zamora Vargas zur Präsentation ihres Buches „Welfare for Markets. A Global History of Basic Income„. Julika Griem empfängt am 22.2. die Autoren Ewald Frie und Steffen Mau zum Nachholtermin von „Nähe und Distanz im Sachbuch„.

Wir freuen uns, Sie auch im kommenden Jahr wieder begrüßen zu dürfen & wünschen schöne Festtage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!


After an eventful 2023, the KWI is now taking a winter break. We will start the new year with a new issue of the KWI Newsletter. Our first guest in 2024 will be the publicist Ekkehard Knörer. On January 9, he will present the CineScience evening „The GDR of DEFA“ and will focus on the spaces between propaganda and dissidence in GDR cinema.

As part of our annual theme „Mehr oder Weniger|More or Less„, two dates originally planned for 2023 will finally be rescheduled: On January 18, Danilo Scholz welcomes the authors Anton Jäger and Daniel Zamora Vargas for the presentation of their book „Welfare for Markets. A Global History of Basic Income„. On February 22, Julika Griem will welcome the authors Ewald Frie and Steffen Mau for the catch-up event „Nähe und Distanz im Sachbuch„.

We look forward to welcoming you again next year & wish you happy holidays and a happy new year!